Berufsfachschule Wirtschaft

WELCHE MÖGLICHKEITEN BIETET DIE BERUFSFACHSCHULE WIRTSCHAFT?

  • Die zweijährige Berufsfachschule der Willy-Hellpach-Schule (Wirtschaftsschule) bietet allen Schülerinnen und Schülern mit Hauptschulabschluss oder der Versetzung in die Klasse 10 der Realschule die Möglichkeit, innerhalb von zwei Jahren die Fachschulreife zu erwerben.
  • Neben dem fundierten Grundwissen in den traditionellen Fächern wie Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie werden insbesondere Kenntnisse im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich und in der Textverarbeitung vermittelt.
  • Durch das Profilfach Wirtschaft mit Einbindung der Unternehmenssoftware Navision entspricht dieser Schulzweig in besonderem Maße den beruflichen Erfordernissen.
  • Nach 2 Jahren erwerben die Schülerinnen und Schüler nach erfolgreicher Abschlussprüfung die Fachschulreife (mittlerer Bildungsabschluss).
  • Das Zeugnis der Fachschulreife berechtigt zum Besuch des Berufskollegs oder eines beruflichen Gymnasiums und erhöht darüber hinaus die Chancen auf einen Ausbildungsplatz in einem kaufmännischen Beruf.

 

 WAS IST DAS BESONDERE AN DER BERUFSFACHSCHULE WIRTSCHAFT?

  • Da sich unsere Schülerinnen und Schüler erst in der Wirtschaftsschule kennen lernen und nur zwei Jahre zusammen sind, fördern wir die Klassengemeinschaft frühzeitig durch gemeinsame außerunterrichtliche Veranstaltungen wie Landschulheimaufenthalte, Betriebsbesichtigungen und eintägige Ausflüge.
  • Über das verbindliche Profilfach Wirtschaft hinaus bieten wir an unserer Berufsfachschule einige sehr interessante Wahlfächer oder Wahlpflichtfächer an:
    • Wirtschaftsgeografie
    • Übungsfirma
    • Glück
  • Das Unterrichtsangebot wird durch eine Vielzahl von außerunterrichtlichen Angeboten ergänzt. In zahlreichen Arbeitsgemeinschaften fördern wir die unterschiedlichen Begabungen und Interessen der Schülerinnen und Schüler:
    • Theater-AG
    • Fußball-AG
    • Basketball-AG
    • Yoga-AG
    • Schüler-Bistro "Willy"
    • Schülerband
    • Schülerzeitung "Der Narr"

 

WER DARF DIE BERUFSFACHSCHULE WIRTSCHAFT BESUCHEN?
AUFNAHMEBEDINGUNGEN

In die Eingangsklasse der Berufsfachschule können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die folgende Voraussetzungen mitbringen:

  1. Hauptschulabschluss oder
  2. Besuch einer Realschule bzw. eines Gymnasiums mit der Versetzung in die Klasse 10 oder mit einem Abgangszeugnis der Klasse 9 mit dem Notendurchschnitt von 4,0 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik und höchstens in einem dieser Fächer die Note mangelhaft.

Der Anmeldezeitraum für das kommende Schuljahr ist jeweils der Februar.