Bereits Ende November wehte an der Willy-Hellpach-Schule ein Hauch von Weihnachten. Der von der 2KI1, einer Klasse von Industriekaufleuten im zweiten Ausbildungsjahr, organisierte „Winterbazar“ sorgte im Schulhaus nicht nur für eine freudige Stimmung unter den Schülern, sondern auch für allerhand tolle Gerüche im Schulhaus.

Willy-Hellpach-Schülerin Celine Beisel hat bei den German Open, der Deutschen Meisterschaft der Westernreiter, in der Kategorie Jugend LK1/2B die Bronzemedaille in der Disziplin Reining gewonnen. Gemeinsam mit ihrem Pferd CS Picasso Gun nahm Beisel mitte September erstmals an einer Deutschen Meisterschaft teil und konnte sich prompt über eine der begehrten Medaillen freuen.

Nach 30 Jahren an der Willy-Hellpach-Schule ist Schulleiter Oberstudiendirektor Bernhard Stehlin am letzten Donnerstag vor den Ferien in den Ruhestand versetzt worden. In „der guten Stube der Schule“, wie Stehlin den Musiksaal liebevoll bezeichnet, wurde ihm in feierlichem Rahmen von Herrn Abteilungspräsident Vittorio Lazaridis, Leiter der Abteilung Schule und Bildung im RP Karlsruhe, die Urkunde zur Entlassung in den Ruhestand überreicht.

Die Basketball-Mannschaft der Willy-Hellpach-Schule hat am Olympiastützpunkt Heidelberg die Stadtschulmeisterschaft gewonnen. Nachdem die von Studienrätin Christina Franz betreute Auswahl bereits in der Vorrunde alle Spiele gewinnen konnte, setzte sich das Team im Halbfinale mit 24:13 gegen das Heidelberg College durch.

Im Finale gewannen die Hellpach-Schüler schließlich souverän mit 25:14 gegen die Carl-Bosch-Schule. In Gedenken an den verstorbenen WG-Abteilungsleiter Arnold Jorden, selbst passionierter Basketballspieler, feuerten sich die Schüler mit dem Teamruf „Air Jordan“ an. „Das hat den Schülern viel Kraft gegeben. Wir haben die Meisterschaft auch für Jordan geholt“, so Christina Franz.

Neben Medaillen und Urkunden erhielt das Team auch Freikarten für ein Spiel der MLP Academics. Dort wurde die Mannschaft schließlich auch in der Halbzeitpause geehrt.

Kader Team I: Jakob Schöpe, Lasse Emerich, Niklas Günster, Kassi Kimov, Raphael Stöckel, Luis Weiser, Kostas Gkikas, Jans Günster, Brian Oldenburg

Mix Team: Edanur Caglar, Veronika Sahakyan, Can Öztürk, Walid Ishtiaq. Abukabre Ahmede, Nikita Braun, Justin Jäger, Anti Hellwig, Ferit Gözyuman, Jonah Jäger, Basti Drückler, Jonas Suffner

Zum zweiten Mal nach 2014 ist Christos Cherakis 2016 am Olympiastützpunkt Metropolregion Rhein-Neckar als Eliteschüler des Jahres in Heidelberg ausgezeichnet worden. Somit ging dieser mit 7000 Euro dotierte Preis, der direkt am Olympiastützpunkt verwendet wird, zum vierten Mal in Folge an Schüler der Willy-Hellpach-Schule. 2015 war Selina Hocke (Schwimmen) bedacht worden, 2012 war es deren Schwimmkollegin Sarah Köhler, im Jahr danach 2013 erhielt der Boxer Hamza Touba die Auszeichnung.
„Es zeigt mir, dass meine Leistungen wertgeschätzt werden und dass meine Arbeit sich auszahlt“, freute sich Cherakis über den erneuten Gewinn.

Am 12. Dezember 2016 überreichte BBBank-Filialdirektor Sebastian Twardawski einen symbolischen Spendenscheck in Höhe von 2.500 Euro an Willy-Hellpach-Schulleiter Bernhard Stehlin sowie an Bernhard Maier, Leiter der Berufsschule. Mit dem Geld möchte die Schule Laptops finanzieren und somit die Lernumgebung der Schülerrinnen und Schüler modern und digital gestalten. Durch die bereits im letzten Jahr gespendeten mobilen Tageslichtbeamer kann der Unterricht somit flexibel und individuell gestaltet werden.

Am Donnerstag, den 21. Juli, führt die Schul-AG Zitronensorbet das Stück "Bodenlos" auf. Dabei geht es um Bianca, die sich inmitten vieler anderer Menschen immer mehr verlassen und ohne Halt fühlt - eben bodenlos. Der Zuschauer erhält Einblick in die Gedanken und Gefühle der verschiedenen Personen, die Biancas Probleme nicht können.

 

Aufgeführt wird das von Anne-Valentina Hirsch gemeinsam mit der Schul-AG verfasste Stück um 11 Uhr im Zwinger Heidelberg.

In den letzten Jahren gehörten die Schülerinnen und Schüler der Willy-Hellpach-Schule beim Bunsencup stets zu den besten Fußballern. Doch so gut wie bei der diesjährigen Austragung schnitten die WHS-Akteure, die von Stefan Schlechter trainiert wurden, noch nie ab. Denn sowohl im Schülerinnen- als auch im Schülerturnier ging vor gut 300 Zuschauern im Sportzentrum Nord der Siegerpokal an die Willy-Hellpach-Schule.

Seite 4 von 7